EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2020 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten Ansicht der Bahnstation Frechen-Königsdorf von der Straßenseite aus gesehen Bahnstation Frechen-Königsdorf Bahnstation Frechen-Königsdorf

Bau und Streckeneröffnung

Die Bauarbeiten der zunächst eingleisigen Eisenbahnstrecke von Köln zur belgischen Grenze begannen am 11. April 1838. Am 6. September 1841 wurde die 60,06 Kilometer lange Strecke der Rheinische-Eisenbahn Gesellschaft von Lövenich (Köln) über Königsdorf nach Aachen Hbf eröffnet. Zwischen Königsdorf und Horrem befand sich ein Tunnel, der am 1. September 1841 in Betrieb genommen wurde.

Das Empfangsgebäude Frechen-Königsdorf

Das zweistöckige Stationsgebäude aus gelben Backstein gebaut, besaß jeweils einen Giebelrisalit (ein Bauteil, das aus der Fassade vorspringt) auf der Gleis- und auf der Straßenseite. Am Westgiebel gab es einen einstöckigen Anbau. Mit etwas Abstand davon war ein Toilettenhäuschen errichtet worden. Jedes Stockwerk war durch rote Backsteine (Fasche) mit Ornamenten hervorgehoben. Die Stürze der Segmentbogenfenster waren ebenfalls aus rotem Backstein. Zur Straßenseite gab es einen Windfang. Der Hausbahnsteig war zum Teil überdacht. Ein Güterschuppen dürfte ebenfalls vorhanden gewesen sein.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1880 wurde der Bahnhof in Groß Königsdorf umbenannt. Um 1897 erhielt der Bahnhof zwei Stellwerksgebäude. 1954 wurde der Tunnel abgetragen, da die Instandhaltung zu aufwendig war. Ein Teil des östlichen Portals wurde als Baudenkmal stehen gelassen, da er zu seiner Bauzeit der längste Tunnel Europas war. 1991 erfolgte eine weitere Umbenennung in Frechen-Königsdorf. Mit dem Ausbau der Schnellfahrstrecke Köln-Aachen wurde der Bahnhof zum Haltepunkt zurückgestuft. Dabei entfernte die Bahn den Hausbahnsteig und baute einen Mittelbahnsteig, der durch eine Fußgängerbrücke erreicht werden kann. Was hat sich verändert, was ist geblieben Seit 1986 wird das Gebäude gewerblich genutzt. Das Stationsgebäude ist weitgehend erhalten geblieben und als Denkmal geschützt.
Luftaufnahme
Bahnhof um 1910
Bilder Königsdorf
Bahnhof Großkönigsdorf um 1845
Köln - Aachen Köln Hbf Aachen Hbf Planung und Konzession Frechen Köln - Frechen
nach oben  > nach oben  >