EINE DOKUMENTATION
© Copyright 2000 - 2019 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Friedrichroda Friedrichroda

Bau und Streckeneröffnung

Das erste, 9,85 km lange Teilstück der Eisenbahnstrecke von Fröttstädt nach Friedrichroda wurde am 2. Juli 1876 eröffnet. Die 8,99 km lange Verlängerung nach Georgenthal (Thür) und damit die Gesamtstrecke ging am 1. November 1896 in Betrieb.

Das Empfangsgebäude Friedrichroda

Das erste, traufenständige Empfangsgebäude besaß zwei Stockwerke und lag ca. 250 Meter westlich des heutigen Bahnhofs. Im Gebäude war eine Bahnhofsgaststätte untergebracht. Der Bahnhof verfügte über einen Güterschuppen mit Freiladegleis und eine Lokstation mit Lokschuppen. Das Stationsgebäude wurde später um einen weiteren zweistöckigen Anbau erweitert, in dem es ein Restaurant und mehrere Pensionszimmer gab.

Das zweite Empfangsgebäude

Vor der Eröffnung der Strecke nach Georgenthal (Thür) wurde der Bahnhof an den heutigen Standort versetzt. Das neue Empfangsgebäude war ein verschiefertes, traufenständiges Gebäude mit einem zweistöckigen Mittelbau auf einem durchgängigen Steinsockel. In Richtung Georgenthal gab es einen separaten Güterschuppen aus Fachwerk. Dieser wurde durch eine Rampe und einem Freiladegleis mit Bockkran für die Holzverladung ergänzt. Der Hausbahnsteig besitzt eine weit ausladende, hölzerne Bahnsteigüberdachung.

Weitere Streckeneröffnungen und Ausbauten

1907 baute man die Strecke zweigleisig aus. 1943 wurde das zweite Gleis zurückgebaut, um es für die Stahlerzeugung zu nutzen. Die Strecke nach Georgenthal (Thür) wurde am 2. November 1947 stillgelegt und danach zurückgebaut.

Was hat sich verändert, was ist geblieben

Das erste Stationsgebäude wird heute als Wohnhaus genutzt, ist aber durch vielfache Umbauten als solches nicht mehr erkennbar. Das heutige Stationsgebäude wurde mehrfach erweitert und umgebaut. Dadurch lässt sich sein Urzustand nicht mehr einschätzen.
Die Eisenbahn “kam” am 2. Juli 1876 nach Friedrichroda. Also 41 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Friedrichroda hatte zu diesem Zeitpunkt ca 2.000 Einwohner (Ende 2017 waren es 7.405 Einwohner).
Bahnhof von 1876
Luftaufnahme
Bilder Friedrichroda
Bahnhof von 1876 Planung und Konzession Fröttstädt - Friedrichroda Fröttstädt Friedrichroda 411,0
nach oben  > nach oben  >
nach oben  > nach oben  >