© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Eröffnung der ersten 42,63 km langen Bebra-Hanauer Bahn von Fulda nach Hersfeld durch die Kurhessische Staatsbahn war am 1. Oktober 1866. Es folgte am 1. Juli 1868 die 13,4 km lange Eisenbahnstrecke von Neuhof (Kr. Fulda). Das Stationsgebäude war ein Provisorium. Es lag außerhalb der Stadtmauern. Die Vogelbergbahn von Gießen nach Fulda wurde von der “Oberhessische Eisenbahn-Gesellschaft” am 31. Juli 1871 mit dem Bau des letzten Teilstücks von Bad Salzschlirf eröffnet. Das provisorische Stationsgebäude wurde erst am 1. April 1875 durch ein neues, im Rundbogenstil gemauertes, Empfangsgebäude ersetzt. Am 1. Oktober 1888 begann der Betrieb auf der 23,4 km langen Strecke von Fulda nach Gersfeld (Röhn). 1916 nahm der neue Rangierbahnhof den Betrieb auf. Im Zweiten Weltkrieg wurde der Bahnhof schwer beschädigt. Schon 1946 begann der Bau eines neuen Empfangsgebäudes auf den alten Grundmauern des Vorgängerbaus. Das neue Gebäude eröffnete Weihnachten 1953. 1960 wurde das markante Stellwerk neben dem Empfangsgebäude in Betrieb genommen. 1964 gestaltete die Stadt den Bahnhofsvorplatz um. 1989 baute die Deutsche Bundesbahn das Empfangsgebäude um. Dabei wurde die Bahnhofstraße unter den Bahnhof durchgeführt und erhielt einen neuen Eingang auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes. Der Bahnhof Fulda gehört heute zu den meist angefahrenen IC-Bahnhöfen in Deutschland. Das Bahnhofsgebäude stehen unter Denkmalschutz.
Fulda Z Bahnhof iel
Bilder Fulda
Bahnhof von 1875
Luftaufnahme
Architektur der 1950er und 1960er Jahre
Das Stadtbauamt wollte ein neues Empfangsgebäude, das dem barocken Baustil der Stadt entsprach. Heraus kam ein modernes, jedoch mit verschiedenen Schmuckelementen wie profilierten Fensterumrahmungen und einem oberen Gebäudebschluss durch ein Gesims. Die Fassade besitzt noch deutliche Stilelemente der Vorkriegsjahre.
Die Eisenbahn “kam” am 01. Oktober 1866 nach Fulda. Also 31 Jahre nach der Eröffnung der ersten Eisenbahn von Nürnberg nach Fürth 1835. Fulda hatte zu diesem Zeitpunkt ca. 10.000 Einwohner (Ende 2014 waren es 65.540 Einwohner).  
Bahnhof von 1875 Bahnhof von 1954 Bahnhof von 1954
Schnellfahrstrecke Hannover - Würzburg
Frankfurt - Göttingen
PANORAMA
nach oben  > nach oben  >